Magersucht-Online

Informationen zu Magersucht - von Betroffenen für Betroffene

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Für Angehörige Unsere Kommunikationsangebote für Angehörige

Unsere Kommunikationsangebote für Angehörige

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 41
SchwachPerfekt 

Es ist erschreckend, jemandem, den Sie gerne haben, dabei zuzusehen, wie er sich langsam selber umbringt. Vermutlich leiden Sie selber unter Anspannung, Furcht, einem schlechten Gewissen oder sind verwirrt. Auch für die Angehörigen ist es oft sinnvoll, sich einer Selbsthilfegruppe anzuschließen. Der Austausch mit Menschen, die ähnliche Erfahrungen machen oder gemacht haben kann Ihnen dabei helfen, mit der Situation besser zurechtzukommen.

Der Umgang mit jemandem, der unter einer Essstörung leidet, kann frustrierend und emotional belastend sein. Durch diese schwierige Zeit kann Ihnen ein Therapeut oder eine Selbsthilfegruppe helfen.

 

Sprechen Sie mit anderen Angehörigen!

Das Angebot des Hungrig-Online e.V. richtet sich auch an Angehörige! Bei Hungrig-Online können Sie sich mit anderen Angehörigen austauschen, per eMail, Online-Chat und im Diskussionsforum. Diese Kommunikationsangebote sind kostenlos und unverbindlich.

Dazu bieten wir

  • eine Mailingliste
  • einen Online-Chat und
  • ein offenes Diskussionsforum

an. Alle diese Angebote sind kostenlos und anonym. Alles, was Sie dazu brauchen, ist eine eMail-Adresse und eine Verbindung zum Internet.

Goldene Regel für alle drei Kommunikationsmöglichkeiten ist: Keine Zahlen! Ganz gleich, ob Größe, Gewicht, Kalorien oder BMI: Zahlen spielen bei Essstörungen eine oberflächliche Rolle und stören unseren Austausch nur.

Lassen Sie sich nun erklären, wie Sie an unserem Austausch teilnehmen können:

Sobald Ihre Anmeldungen für Mailingliste, Online-Chat und/oder Diskussionsforum freigeschaltet sind können Sie Kontakt aufnehmen - sowohl mit anderen Angehörigen, als auch mit Betroffenen.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 27. Juni 2010 um 07:20 Uhr  

Kommentare  

 
+1 # Gabriela 2012-02-21 19:50
Leide unter Magersucht ich esse normal eig alles nur die zwischenmahlzei ten fallen mir so schwer und ich hab bewegungsdrang . Mit Bewegungsdrang stellt man sich jetzt ne ganze stunde joggen vor aber bei mir ist dies nicht der fall. Ich bin ständig mit Hausarbeit beschäftigt.
Antworten
 
 
0 # eva 2012-04-27 08:35
ich kenn das gefühl wenn man darünter leidet habe mirwas gemeinsam
Antworten
 
 
+2 # eva 2012-04-27 08:33
ich leide seit 11 jahren unter der magersucht und komm da mit nicht kalr ich viel die krankheit nicht habe bzw kannn sie nicht appzitiren und abe auch sehr grosse proleme essen zu mir zu nimmen .habe als kind was schilmmer durchmachen mussen dewegen auch die magersucht aber über das erlebniss kann ich nicht wirklich reden weil mir das schwer fällt habe da noch nie wirklich rüber reden können mit jemanden. eure eva die heute 20 ist
Antworten
 

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion soll zur Diskussion des jeweiligen Artikels dienen. Bitte beachten Sie, dass wir Kommentare nicht notwendigerweise beantworten oder Beratung über die Kommentarfunktion anbieten können. Zum Austausch mit anderen Betroffenen und Angehörigen nutzen Sie bitte unsere Kommunikationsangebote unter hungrig-online.de. Kommentare mit Fragen zu Größe und Gewicht werden in der Regel gelöscht. Hinweise zur Datenverarbeitung bei Kommentaren finden Sie auf unserer Informationsseite zum Datenschutz.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Über uns

Magersucht-Online ist das Informationsangebot des Hungrig-Online e.V. zum Thema Magersucht.
Hungrig-Online e.V.
Postanschrift:

Hungrig-Online e.V.
Ottilienstraße 28a
81827 München
Vorstand:
Dr. phil. Maike Reimer, Sarah Krohn, Doris Hunnekuhl, Petra Supperl, Jessica Gahn.
Spendenkonto:
BIC BYLADEM1ERH
IBAN DE5476350000 0000003973
Sparkasse Erlangen
Spendenquittungen zur Vorlage beim Finanzamt können ausgestellt werden.

Hungrig-Online e.V. ist Mitglied im
BFE-Logo


Werbung: Buchempfehlungen bei Amazon

Weiterführende Informationen, Literatur und Bibliographie

Über die auf den einzelnen Seiten explizit gegebenen Quellenangaben und Links hinaus halten wir für Sie ein umfassendes Verzeichnis von Fachliteratur und eine Bibliographie zu Essstörungen bereit. Weiterführende Informationen finden Sie auch hier.